Der Wormser Lutherbaum

Von: Koch, Jörg
Worms-Verlag, 2018, 164 S., zahlr. Abb., ca 17 x 24 cm, kartoniert

ISBN: 978-3-944380-86-5

15,00 €

Preis incl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Über den Lutherbaum in Pfiffligheim scheint bereits alles geschrieben und gesagt: Der Baum, der zu Zeiten Luthers gepflanzt worden sein soll, war einst die größte Ulme Deutschlands, geblieben ist davon nur noch ein Stumpf, dessen Mitte ein Relief von Gustav Nonnen¬macher (1953) ziert.
 
Anlässlich des 950-jährigen Bestehens von Pfiffligheim hat sich der Historiker Jörg Koch eingehend mit der Geschichte des Lutherbaumes befasst und eine umfassende Monografie vorgelegt. Der Autor zeigt, welche Bedeutung der Baum als Luthergedenkstätte hatte, bevor 1868 das Wormser Lutherdenkmal eingeweiht wurde.
 
Das Buch enthält außerdem einen vollständigen Faksimiledruck des Volksspiels »Der Lutherbaum zu Pfiffligheim« von Otto Kappesser.
 

weitere Bilder

Seite 3Seite 7Seite 29Seite 66Seite 129

Autor/in

Jörg Koch, Historiker und Oberstudienrat für Geschichte, deutsch und Sozialkunde in Frankenthal, engagiert sich als Stadtrat und Vorstandsmitglied des Altertumsvereins für die Wormser Geschichte und hat in den vergangenen Jahren Werke überregionaler Geschichte ("Der 9. November in der deutschen Geschichte", "Von Helden und Opfern. Kulturgeschichte des deutschen Kriegsgedenkens") sowie zur Stadtgeschichte ("Worms vor 100 Jahren", "Der Zeppelin über Worms und Rheinhessen") vorgelegt.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft

Das Gold der Nibelungen, Band 3
Das Gold der Nibelungen, Band 3
15,00 €