Bohème

Von: Strasser, Julian
Worms-Verlag, 2014, 16 S., durchgehend S/W bebildert, 15x15 cm, geheftet

ISBN: 978-3-936118-92-6

3,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Der Ausstellungstitel "Bohème" beschreibt eine Gesellschaft, welche nicht deckungsgleich ist mit der gutbürgerlichen gesellschaft. Die einzelnen Individuen sind die "Bohémiens".

Eine Poträtreihe von offensichtlichen, versteckten, umstrittenen und übersehenen Bohémiens ist das resultat der Auseinandersetzung mit diesem Thema. Als Resultat erkennt man in jedem - ob Arzt oder landstreicher - einem Bohémien.

Gerade die Bohémiens sind "Einzelne", welche allerdings nicht zum Alleinsein gemacht sind, sondern ein TReil der gemeinschaft der Bohémiens sind.

Sein zentrales Anliegen ist der Blick auf Genies und Denker, Kreative und Revolutionäre, Pioniere und Entdecker der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Jedoch ist dies nicht der gewohnte Blick auf großgewordene Wunderkinder, die sich längst in aller Deutlichkeit vom bürgerlichen Massendenken verabschiedet und eine völlig neue welt des wahren Seins erschlossen und gewählt haben, sondern viel mehr eine Schärfung des Betrachtens:

WAS ist die EIGENTLICHE "Bohème"?

weitere Bilder

Seite 7Seite 11

Dateien

Leseprobe

Autor/in

Julian Strasser wurde 1982 in Kirgisistan geboren, 1991 kam er nach worms, ging dort zur Schule und studierte anschließend an der Hochschule Mannheim Kommunikationsdesign. Nach dem absolvieren des Masters of Arts (M.A.) 2011 begann er als selbstständiger Künstler und Designer zu arbeiten.

Wenn er Menschen seine Kunstform erklären soll, lädt er sie in seine Welt ein. Als kleiner Junge durfte er seine eltern zu Proben begleiten. Diese waren Violinisten an der Stattsoper in Kirgisistan. sein eigenes Medium wurde die Zeichnung. In Strassers Bildern kann der aufmerksame Betrachter noch die schwingenden Geigensaiten sowie das Theater sehen und hören.

Das Hauptmerkmal Strassers ist jedoch - neben der Musik in den Linien - auch die Fähigkeit, mit sehr minimalistischen Mitteln Hochkomplexes darzustellen. Mit nur wenigengenau gesetzten strichen und Schfraffuren gelingt es ihm, Tiefe und Größe zu kreieren, die den Betrachter stets in Entzücken versetzen.



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!