Alzeyer Geschichtsblätter, Heft 45

Worms-Verlag, 2021, 192 S., 16,5 x 24 cm, durchgehend 4c, Softcover

ISBN: 978-3-947884-65-0

18,00 €

Diesen Artikel liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Preis incl. MwSt.

Mit insgesamt sieben Beiträgen aus verschiedenen Fachdisziplinen spannt Heft 45 der Alzeyer Geschichtsblätter in gewohnter Weise zeitlich einen weiten Bogen. Dieser erstreckt sich von der Zeit vor 30 Millionen Jahren bis in das 20. Jahrhundert. Thematisch begegnen uns in dem Heft die Seekühe des einstigen Rheinhessen-Meeres im Mainzer Becken, einem Hotspot für Seekühe, ebenso wie die Scharfrichter des Alzeyer Landes mit ihren regelrechten Scharfrichterdynastien. Es kommen der Niederadel des Mittelalters und ein Protagonist der Reformation in der frühen Neuzeit vor. Aus dieser Zeit datiert auch das Kreditbuch eines jüdischen Kaufmanns aus Erbes-Büdesheim, das eingebettet in die Familiengeschichte vorgestellt wird. Weitere Beiträge sind der Kartographie am Beispiel des „vermessenen Alzey“ seit 1513 und den neuen Wegen der Kommunikation, Telegraf und Telefon, in Rheinhessen gewidmet. Blicke auf die rätselhafte Inschrift eines Römersteines aus Alzey sowie Rückblicke auf die Aktivitäten des Altertumsvereins wie auf das Geschehen im Museum und Buchbesprechungen komplettieren den Inhalt.

Dateien

Leseprobe


Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!